• Sie haben die Möglichkeit unter 0900 5 306 303 unsere telefonische Verkehrsrechtsberatung bzw. Anwaltsberatung sofort in Anspruch zu nehmen!

Schmerzensgeld Verkehrssicherungspflicht II

Schmerzensgeld Verkehrssicherungspflicht II

OLG Karlsruhe 8.12.2010, 7 U 13/10

Überwiegendes Mitverschulden: Stadt haftet nicht für nächtlichen Absturz eines Fußgängers in ehemaligem Steinbruch

Das OLG Karlsruhe hat entschieden, dass die Stadt Ettlingen als Eigentümerin eines Waldstücks mit einem stillgelegten Steinbruch nicht dafür haftet, dass ein Fußgänger nachts wegen fehlender Einzäunung in den Steinbruch stürzte. Das Mitverschulden des Fußgängers, der sich bewusst in eine Situation begeben hatte, in der ihm eine Eigengefährdung drohte, wog so schwer, dass ein mögliches Verschulden der Stadt vollständig zurücktreten musste.

Diese Webseite benutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen